Mantra-Singekreis

Singen verbindet. Schon allein die gemeinsame Schwingung tut gut. Mit Tönen nonverbal kommunizieren erwärmt das Herz. Meine Mutter hat mir schon auf den Weg gegeben, dass dir einen Liedschatz niemand wegnehmen kann. Gemeinsame Lieder sind ein verbindender Schatz. Wer möchte mit uns hier im Leipziger Westen einen Singekreis aufbauen?

Inhaltlich sollte es um hingebungsvollen Ausdruck gehen. Das können einstimmige Mantras oder mehrstimmige Chorsätze sein. Wichtig ist, dass Anspruch, Klang und Menschen zusammenpassen. Lieber einstimmig schön als quitischig anspruchsvoll.

Konkret wäre schön, ein verbundener Kreis, ca. 4 bis 16 Menschen, die mehrstimmige spirituelle und weltliche Lieder mit Instrumentalbegleitung singen. Wenn wir ein gemeinsames Repertoire aufbauen und damit auch mal auftreten können und andere Menschen zum Mitsingen animieren um so besser. Zunächst beginnen wir mit einfachen Mantras und Gitarrenbegleitung.

Erste Termine (ca. 1x im Monat):

  • Montag, 16.1. um 19:30 Uhr im Yogaladen (großer oder kleiner Raum)
  • Donnerstag, 16.2., 16.3., 13.4., 4.5., 1.6., 22.6., 13.7. jeweils 19:30

Helfried kann, aber muss nicht anleiten. Falls jemand diesen Singekreis zu seinem Herzensanliegen macht und komptent aufbauen möchte, freue ich mich darauf, einfach mit zu machen. Ich lade euch ein, mitzuwirken. Die Leitung würde wie Yogastunden honoriert. Wenn ein richtiger Chor daraus wird, wäre auch nicht schlecht.

Der Ablauf könnte ungefähr so aussehen, das wir ankommen, uns austauschen, meditativ einstimmen, mit 3 einfachen Liedern einsingen, 2 neue Stücke proben und zum Abschluss schauen, was uns noch gut tut. Den Abend bei bei Tee und Leckereien quatschen und kuscheln und ausklingen lassen.