Massage und Ayurveda

Die ayurvedische Gesundheitslehre und Yoga sind eng miteinander verbunden. Vom Ayurveda sind bei uns vor allem Massagen und Ernährungsberatung bekannt.

Entspannungsmassage

Mit wohl riechenden Ölen einmal wirklich abschalten können. Ob ergänzend zu einer anstrengenden Yoga-Stunde oder ausgleichend zum alltäglichen Stress. Lass dich einfach mal verwöhnen. Du darfst los lassen und deinen Körper spüren ohne irgend etwas tun zu müssen. Als Ganzkörper- oder Teilmassage entsprechend deinen Bedürfnissen kräftig oder zart bieten wirMassage Massagen auf der Liege oder auf dem Futon an. Du kannst dir einen Schwerpunkt wünschen wie z.B. Schulter/Nacken, Rücken, Füße, Kopf, Hand oder einfach eine Zeit vorgeben und die Massage genießen. Wir nennen es Wünsch-dir-was-Massage.

In jeder ganzheitlichen Behandlung werden individuelle Schwerpunkte entsprechend deinen Bedürfnissen gesetzt. Mal geht es mehr um Muskel-Entspannung, ein anderes mal mehr darum den Geist zu beruhigen und die Seele baumeln zu lassen.

Yoga-Massage

Bei dieser Massage werden Elemente der passive Bewegung und Dehnungen  aus dem Yoga in die Massage integriert.

Ayurveda-Massage

Hier werden Elemente der ayurvedischen Gesundheitslehre, wie spezielle Öle und Calmus-Pulver benutzt. Es überwiegen und langsame, sanfte großflächige Berührungen. Die Massage wird abgerundet durch meditative Elemente, Ayurvedischen Tee und frisches Obst. Ein wichtiges Merkmal dieser Massage ist, sich genug Zeit zu nehmen, mindestens 75 min.

Ayurvedische-Yoga-Massage

Die Ayurvedische Yoga-Massage ist eine wohltuende und äußerst entspannende Massagetechnik, die von der Inderin Kusum Modak aus der Vereinigung von Yoga und Ayurveda entwickelt wurde. Traditionell wird für die Massage Sesamöl verwendet, das im Ayurveda für seine durchblutungsfördernden, die Muskulatur entspannenden sowie hautstraffenden Eigenschaften seit Jahrtausenden als Basisöl geschätzt wird. Zusätzlich wird Kalmuswurzelpulver einmassiert. Der Kalmus enthält wertvolle Wirkstoffe und wurde bereits im Altertum von den Chinesen als Heilmittel eingesetzt. Durch seine den Körper von Gift- und Schlackestoffen reinigenden sowie das Verdauungs- und Nervensystem stärkenden Eigenschaften unterstützt er auf sanfte und nachhaltige Weise die ganzheitliche Wirkung dieser besonderen Massage. Der gesamte Körper (ohne Genitalbereich) wird tief und dynamisch massiert. Kreislauf und Stoffwechsel erfahren eine intensive Aktivierung. Auf Wunsch werden passive Yoga-Dehnungen angewandt, die die Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke und das damit verbundene Freiheitsgefühl erhöhen.

Massage-Team

Helfried massiert seit über 20 Jahren und gibt Massage-Kurse und -Ausbildungen. Seine meist intuitive Massage greift auf Methoden aus vielen Ausbildungen der Jahre zurück. Einige Leute, die Helfried gut kennen sagen, das seine Massage das Beste sind, von den vielen Dingen die er macht.

Soluna massiert seit vielen Jahren mit dem Schwerpunkt Ayurvedische-Yoga-Massage. Ihre besondere Qualität liegt in der zarten Entschleunigung und absichtslosen Hingabe.

 

 

Anfrage und Terminvereinbarung telefonisch oder über das Kontakt-Formular